Seelenleben

Die Gefühlswelt ist wohl das was unser Seelenleben dominiert.

Oder anders herum gesagt, was die Sinne und Nerven für unseren Körper, die Gedanken für unseren Geist und Hirn -

sind wohl könnte man so sagen die Gefühle unserer Seele zuzuordnen.

Wenn wir von unserem ICH sprechen - wo auch oft von dem IN SICH kehren die Rede ist, wo versucht wird das Innere Ich zu finden - also könnte man eigentlich sagen wir suchen den Mittelpunkt unserer Seele - den Diamant aus Gefühlen und einfachen SEIN der in uns lodert - eben unsere Seele.

Dieses Sprichwort kennt sicher ein jeder.

Und hier ist die Zeit wirklich etwas was für uns arbeitet. Denn so wie körperliche Wunden mit der Zeit verheilen, so heilen auch seelische Wunden mit der Zeit.

Oftmals schwieriger als körperliche Wunden und sicher nicht so schnell wie ein Muskelkater, aber hier gibt es etwas das uns wirklich hilft - das Vergessen.

Perfektion, nicht die Gabe, sondern der Zwang alles richtig zu machen - machen zu müssen.

Perfektion in normaler Dosierung kann schon gesund sein und sie kann auch unser Leben in Ordnung halten uns dabei helfen höhere Ziele zu erreichen als andere, oder bessere Sachen (eben ein Prdukt) anzubieten als einer anderer.